22. Januar 2013

1 Les yeux sont le miroir de l'âme

Tabea |

Stock

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deine Meinung. Also bei Covern weiß ich es leider auch nicht genau. Solltest du sie aber so fotografieren, dass man das Umfeld noch ein wenig sieht (eine Kommode, wo es draufsteht o.ä.) ist es glaub ich okay, da es sich sozusagen um dein materielles Eigentum, welches du in deiner Wohnung (oder Zimmer)fotografiert hast, handelt. Solltest du es aber so fotografieren, dass wirklich nur das Cover zu sehen ist, also das Foto mit den Buchrändern gleichzeitig aufhört, wäre ich mir da nicht so sicher.

    AntwortenLöschen