29. Oktober 2013

7 Die Angst vorm Abi

Moin ihr Lieben :)
Heute gibt es mal "kreativere" Fotos von dem Pferde-Shooting von vor einem Monat (was, so lange ist es schon her?!): Ich fand die Bewegung der Pferde total schön, vor allem auf der Sandbahn, wo sie schön Staub aufgewirbelt haben. Gruselig war nur, dass ich aufm Boden saß und die Pferde direkt auf mich zugetrabt sind. Durch den Sucher sah es dann immer so aus, als würden sie mich gleich überrennen :D
Naja, auf jeden Fall ist jetzt wieder Klausurenzeit. Morgen schreibe ich Informatik, Donnerstag Mathe. Dann ist auch schon Halloween und im Dezember kommt das Vorabi. Meine erste sechsstündige Klausur. Irgendwie zittern meine Beine schon etwas... In sechs Monaten schreibe ich meine erste richtige Abi-Klausur und in fast acht Monaten halte ich dann hoffentlich mein Abitur-Zeugnis in den Händen...
Dann die große Frage: Was mache ich danach? Aupair? Nichts? Studium? Ausbildung? FSJ? Praktikas? Was sind eure Erfahrung damit? Oder was wollt ihr noch machen?
Hier gibt es übrigens Blogvorstellungen


Kommentare:

  1. Tolle Fotos, Tiere zu fotografieren ist gar nicht so einfach.
    Du musst eben mal gucken wo deine Interessen liegen und was du später gern beruflich machen möchtest.^^
    Ich selbst habe nur Realschule gemacht, danach ne Ausbildung gemacht, 1 Jahr gearbeitet und dann hab ich die Fachhochschulreife nachgemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin momentan auch in der Vorabiphase - und ja, es ist ein sehr komisches Gefühl!
    Ich möchte nach dem Abitur am Liebsten sofort studieren - und zwar Biologie auf molekularer Ebene (Am Liebsten später was mit Immunbiologie machen). Das Ding ist, dass meine Noten zwar gut, aber nicht im Einserbereich liegen, wie man das vermutlich braucht, um einen Platz zu bekommen :/

    AntwortenLöschen
  3. nach dem Abi möchte ich erst einmal ins Ausland als Aupair. Das ist die perfekte Möglichkeit selbstbewusster und eigenständiger zu werden. Außerdem verbessert man seine Sprachkentnisse und man hat viel mehr 'erfahrungen' als andere, die das nicht machen. Und ich denke, dass man gerade das im Studium braucht :) Wenn du das ein Jahr durchhältst, dann schaffst du alles :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin direkt nach dem Abi ins Ausland für mein Studium gegangen. Ich studiere auf Englisch und du lernst die Sprache super schnell, lebst in einer Komplett anderen Umgebung. Ich würde jeden raten fürs Studium weg von Zuhause zu ziehen.
    Liebe Grüße
    Viel Glück fürs Abi

    AntwortenLöschen
  5. Die ersten 3 Bilder gefallen mir richtig gut, die sind echt super geworden!
    Ich studiere und fand es damals auch komisch, nicht zu wissen, wie mein Leben in einem Jahr aussehen wird. Ich habe zwar gewusst, was ich ungefähr studieren will, aber bis Juli habe ich immer gedacht, dass ich woanders studiere, als ich es jetzt tue. Ich hab gleich nach dem Abi studiert, aber ein Aupair-Jahr oder work and travel ist bestimmt super, da man einen ganz besonderen "Urlaub" erlebt und tolle Erfahrungen macht.
    Überleg dir einfach, was du am liebsten tun würdest.

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  6. Hey, ich hab mir jeztz mal dein Blog einwenig angeschaut.
    Mir gefällt er ganz gut und ich mag deine Bilder die sind klasse!

    http://lz-fotografie.blogspot.de
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön (:
    ich kann nicht wirklich sagen wie ich dass bearbeitet habe. ich habe die haut etwas retuschiert, dann mit Belichtung, Helligkeit und Kontrast gespielt und zum Schluss hab ich noch einen leichten filter drüber gelegt (;

    AntwortenLöschen